Konstruktionsübungen

Die Fassade ist das Gesicht eines Bauwerkes! Neben einem ersten, ästhetischen Eindruck über die Architektur eines Gebäudes, soll sie vor allem dem Wetter trotzen und damit verhindern, dass Feuchte, Wind, Hitze oder Kälte in das Innere gelangen.
In den Konstruktionsübungen lernst du die maßgeblichen bauphysikalischen Größen wie Wärme-, Schall- und Feuchteschutz ebenso zu berücksichtigen wie die statischen Anforderungen an Gebäude und Bauteil, und diese fachgerecht in die Konstruktion und Gestaltung eigener Fassadenlösungen zu integrieren. Schritt für Schritt wirst du herangeführt an das Fügen einzelner Teile zu einem funktionalen, praxistauglichen Fassadensystem, das auch Wartung, Reparierbarkeit und eine ressourcenschonende Umsetzung berücksichtigt. Was als Skizze beginnt wird abschließend über CAD in bemaßte Detail- und Ausführungspläne überführt, um die konkrete Umsetzung vorzubereiten.