die Tiroler Fachberufsschule für Glastechnik

Das moderne Bauwesen verlangt aufgrund komplexer werdender bauphysikalischer und statischer Anforderungen laufend nach höherqualifizierten Mitarbeitern, die zB in der Lage sind, zeitgemäße Spezialfunktionsgläser auch fachgerecht zu be- und verarbeiten. Dazu sind umfangreiche Kenntnisse über das jeweilige Fachgebiet und aktuelle Entwicklungen auf dem Sektor unerlässlich.
Die Tiroler Fachberufsschule für Glastechnik bietet im Zuge der dualen Berufsausbildung eine vierjährige, praxisgerechte Berufsausbildung für die Lehrberufe GlasbautechnikerIn, GlasbaukonstrukteurIn, HohlglasveredlerIn, GlasmacherIn und GlasbläserIn, sowie für die Doppelberufe Glaser/TischlerIn, Glaser/SchlosserIn, Glaser/SpenglerIn und Glaser/Einzelhandelskaufmann/-frau.
In etwas mehr als 9 Wochen pro Lehrjahr werden Lehrlinge aus Tirol, Salzburg, Kärnten, Vorarlberg und Niederösterreich auf die Lehrabschlussprüfung und in Folge auf das weitere Berufsleben vorbereitet.
Nach Abschluss der Lehre bietet sich die Möglichkeit, die Meisterprüfung abzulegen, oder den Aufbaulehrgang an der HTL-Kramsach zu besuchen, der in vier Semestern zur Diplom- und Reifeprüfung führt, und die verschiedensten Universitätsstudien ermöglicht.