Email

Email bezeichnet ein aus Oxiden und  Silikaten  bestehendes leicht schmelzendes Glas, das auf ein  Trägermaterial /Metall (Eisen Kupfer, Silber Gold)  aufgetragen und unter starker Hitze  in ein oder mehreren Schichten aufgeschmolzen wird. Dadurch entsteht eine der hochwertigsten Oberflächenveredelungen unserer Zeit. Die Technik des Emaillierens basiert auf uralten Überlieferungen und findet noch heute Anwendung im Kunsthandwerk, Schmuckdesign, in der Architektur und der Produktion technischer Erzeugnisse.
In der Emailwerkstatt werden nach eigenen Entwürfen die wichtigsten Emailtechniken vermittelt. Dazu gehören z.B. die Grafit-Technik, Sgraffito, Schablonentechnik, Glyzerinverfahren, Rühremail, Folienschnitt, Zellenemail, Grubenemail, Senkemail, Reliefemaillierung, Emailmalerei usw. Parallel zur Technik des Emaillierens werden auch die Grundtechniken der Metallverarbeitung wie z.B. das Sägen, Feilen, Bohren, Treiben, Schmieden, Schleifen, Löten vermittelt. Es entstehen dabei verschiedenste Arbeiten aus den Bereichen Schmuckgestaltung, Objektdesign und Kunsthandwerk.